Lehrausbildung bei TKM Austria GmbH

6 gute Gründe für eine Lehrausbildung bei TKM Austria GmbH

1. Die zukunftsorientierte Ausbildung
Wachsende Industrieunternehmen, wie es die TKM Gruppe ist, haben ganz hervorragende Zukunftsperspektiven. Auf Sie warten eine moderne, zukunftsorientierte Ausbildung und sehr gute Chancen, nach dem Berufsabschluss übernommen zu werden.
2. Optimale Karriere-Chancen
Wenn Sie Ihre Ausbildung erfolgreich abschließen haben Sie dank der dynamischen Entwicklung der TKM Gruppe schnellere Aufstiegs-Chancen. Die unternehmensspezifische und produktbezogene Ausbildung legt das Fundament für eine zügige Weiterentwicklung im Unternehmen.
3. Vorbildliche Bertreuung
Während Ihrer Ausbildung werden Sie von Ihrem Ausbildungsverantwortlichen persönlich betreut. Durch interne Schulungen werden Sie zusätzlich gefördert. Spezielle Seminare bereiten Sie auf Ihre Prüfungen vor.
4. Interessante Aufgaben
Industrie ist Innovation und Kreativität. Da kommt keine Langeweile und Routine auf. Sie arbeiten in kleinen Teams und haben regelmäßgig direkten Kundenkontakt. Bereits in der Ausbildung dürfen Sie Verantwortung übernehmen.
5. Faire Ausbildungs-Vergütung
Schon in der Ausbildung erhalten Sie eine attraktive Vergütung. Flexible Arbeitszeiten und genügend Urlaub lassen Ihnen Zeit für Ihre Hobbies.
6. Wer flexibel ist, hat alle Chancen
Das globale Unternehmensnetz bietet Ihnen globale Chancen. Mobilen und flexiblen Mitarbeitern stehen alle Möglichkeiten offen – deutschlandweit/ europaweit/weltweit, mit exzellenten Entwicklungsmöglichkeiten..

Ausbildungsberufe

Schule geschafft – und jetzt?
Informieren Sie sich über unsere Ausbildungsberufe.


Sie haben viel gelernt und möchten jetzt mit einem starken Partner in das Berufsleben starten? Dann sind Sie bei TKM Austria GmbH genau richtig! Denn bei uns haben Sie die Möglichkeit, in einem internationalen Spitzenunternehmen einen soliden und zukunftsgerichteten Ausbildungsberuf zu erlernen, sei es im kaufmännischen oder gewerblichen oder im IT- Bereich. Bei uns findet jeder seinen Traumberuf!
Wir erkennen und fördern Ihr Talent!

Industriekaufmann/-frau

MetalltechnikerIn / Maschinenbautechnik

WerkstofftechnikerIn

MetalltechnikerIn / Zerspanungstechnik

MechatronikerIn

Ausbildung im Lehrberuf Industriekaufmann/ -frau


Lehrzeit: 3 Jahre
Berufschule in Wiener Neustadt

Die Aufgabenschwerpunkte von Industriekaufleuten sind Büro-, Verwaltungs- und Organisationstätigkeiten in Industriebetrieben.

Folgende Voraussetzungen werden in diesem Lehrberuf erwartet:

  • Kaufmännisches Verständnis
  • Interesse am selbständigen Arbeiten
  • Verantwortungs- und Qualitätsbewusstsein
  • Gepflegtes Erscheinungsbild
  • Gute Umgangsformen

Abteilungen, die im Laufe der Lehrzeit durchlaufen werden:

  • Buchhaltung
  • Einkauf
  • Qualitätsmanagement
  • Service und Empfang
  • Personal
  • Vertrieb
  • Versand
  • EDV



Berufsprofil:
  • Arbeiten im Rechnungswesen durchführen
  • Bestellungen von Materialien durchführen
  • Bestände wie z.B. Büromaterialien beschaffen und führen
  • Kontrolle im Lager über Ein- und Ausgang der Waren
  • Bearbeitung von Kundenbestellungen und Anfragen
  • Kunden informieren und betreuen
  • Arbeiten im Posteingang und Postausgang erledigen
  • Unterstützung im Personalwesen / - marketing


Ausbildung im Lehrberuf MetalltechnikerIn / Maschinenbautechnik


Lehrzeit: 3 ½ Jahre
Berufschule in Amstetten

Folgende Voraussetzungen werden in diesem Lehrberuf erwartet:

  • Technisches Interesse
  • Freude am handwerklichen Arbeiten
  • Verantwortungs- und Qualitätsbewusstsein
  • gute Umgangsformen

Abteilungen, die im Laufe der Lehrzeit durchlaufen werden:

  • Instandhaltung
  • Schleifen
  • Wärmebehandlung
  • Werkzeugausgabe
  • Zerspanung
  • Richten
  • Lehrwerkstatt
  • Verpackung
  • Kontrolle



Berufsprofil:
  • Technische Unterlagen lesen und anwenden
  • Arbeitsschritte, Arbeitsmittel und Arbeitsmethoden festlegen
  • Arbeitsabläufe planen und steuern, Arbeitsergebnisse beurteilen, Qualitätsmanagementsysteme anwenden
  • Bauteile auf Werkzeugmaschinen herstellen und bearbeiten
  • Bauteile bearbeiten, zusammenbauen, prüfen und justieren
  • Steuerungen pneumatischer, hydraulischer und einfacher elektronischer Art herstellen
  • Technische Daten über die Fertigung, den Arbeitsablauf und die Arbeitsergebnisse erfassen und dokumentieren
  • Maschinenbautechnische, berufstypische elektrische Größen messen, beurteilen und prüfen


Ausbildung im Lehrberuf WerkstofftechnikerIn
Hauptmodul: Werkstoffprüfung
Spezialmodul: Wärmebehandlung


Lehrzeit: 3 ½ Jahre
Berufsschule in Neunkirchen

Folgende Voraussetzungen werden in diesem Lehrberuf erwartet:

  • Technisches Interesse
  • Interesse an Metalleigenschaften
  • Einsatz- und Lernbereitschaft
  • Verantwortungs- und Qualitätsbewusstsein
  • Gute Umgangsformen

Berufsprofil:

  • Durchführen von Probenahmen sowie Vorbereiten und Herstellen von Proben
  • Berechnen und Darstellen von Messergebnissen
  • Vorbereiten, Durchführen und Auswerten physikalisch-technischer Untersuchungen und Versuchsreihen an den zu untersuchenden Werkstoffen
  • Bedienen und Steuern von Maschinen und Anlagen
  • Planen, Durchführen und Kontrollieren von Vor- und Nachbehandlungsarbeiten
  • Auswählen, Einsetzen und Anwenden geeigneter Technologien und Verfahren für den Wärmebehandlungsprozess, einschließlich notwendiger Vor- und Nachbehandlungsprozesse
  • Anwenden von Maßnahmen der Qualitätssicherung über den gesamten Prozess



Abteilungen, die im Laufe der Lehrzeit durchlaufen werden:
  • Externe Kooperationspartner
  • Lehrwerkstätte
  • Produktentwicklung
  • Arbeitsvorbereitung
  • Wärmebehandlung
  • Qualitätskontrolle
  • Zerspanung


Ausbildung im Lehrberuf MetalltechnikerIn / Zerspanungstechnik


Lehrzeit: 3 ½ Jahre
Berufschule in Neunkirchen

Folgende Voraussetzungen werden in diesem Lehrberuf erwartet:

  • Technisches Interesse
  • Freude am handwerklichen Arbeiten
  • Verantwortungs- und Qualitätsbewusstsein
  • Gute Umgangsformen

Abteilungen, die im Laufe der Lehrzeit durchlaufen werden:

  • Instandhaltung
  • Schleifen
  • Arbeitsvorbereitung
  • Wärmebehandlung
  • Werkzeugausgabe
  • Zerspanung
  • Richten
  • Lehrwerkstatt
  • Verpackung
  • Kontrolle



Berufsprofil:
  • Technische Unterlagen lesen und anwenden
  • Arbeitsschritte, Arbeitsmittel und Arbeitsmethoden festlegen
  • Arbeitsabläufe planen und steuern, Arbeitsergebnisse beurteilen, Qualitätsmanagementsysteme anwenden
  • Bauteile auf Werkzeugmaschinen herstellen und bearbeiten
  • Fertigungsprogramme (CNC) erstellen und ändern
  • Rechnergestützte (CAD-) Konstruktionen in Fertigungsprogramme übernehmen und anpassen
  • Werkzeugmaschinen/Fertigungsanlagen rüsten, in Betrieb nehmen, warten und instandhalten
  • Technische Daten über die Fertigung und den Arbeitsablauf erfassen und dokumentieren
  • Schutzmaßnahmen zur Verhütung von Personenschäden und Sachschäden einrichten

Ausbildung im Lehrberuf MechatronikerIn


Lehrzeit: 3 ½ Jahre
Berufschule in Amstetten

Folgende Voraussetzungen werden in diesem Lehrberuf erwartet:

  • Technisches Interesse
  • Interesse an der Kombination Metall und Elektronik
  • Bereitschaft zur Vertiefung von EDV Kenntnissen
  • Verantwortungs- und Qualitätsbewusstsein
  • Gute Umgangsformen

Abteilungen, die im Laufe der Lehrzeit durchlaufen werden:

  • Arbeitsvorbereitung
  • Qualitätssicherung
  • Lehrwerkstätte
  • Instandhaltung
  • Zerspanung
  • Einwegmesser
  • Schleifen



Berufsprofil:
  • Technische Unterlagen lesen und anwenden
  • Arbeitsschritte, Arbeitsmittel und Arbeitsmethoden festlegen
  • Mechatronische Teile herstellen und bearbeiten
  • Maschinen, Systeme und Anlagen zusammenbauen, montieren und prüfen
  • elektrische, pneumatische und hydraulische Steuerungen herstellen
  • mechatronische Systeme programmieren
  • technische Daten über den Arbeitsablauf und die Arbeitsergebnisse erfassen und dokumentieren
  • Kunden über Einsatz, Anwendung und Wartung mechatronischer Systeme beraten

Interessieren Sie sich für eine Ausbildung bei TKM Austria GmbH? Dann bewerben Sie sich.

zurück | nach oben


Papier    Metall    Holz    Kunststoff    Maschinenelemente

TKM Austria GmbH - Waidhofner Str. 11 - 3333 Böhlerwerk - Austria
Telefon: +43 7442 601 0 - Telefax: +43 7442 601 150 info@tkmaustria.com
Copyright ©TKM Austria GmbH